Statt einen Baumstock mühsam auszugraben, entfernen wir ihn mit der Stockfräse bis zu ca. 35 cm unterhalb der Grasnarbe. Dabei wird das Umfeld (Garten, Rasen etc.) nur in sehr begrenztem Radius beeinträchtigt. Das Fräsgut wird auf Wunsch gleich mitgenommen und entsorgt.

 

Die kompakte selbstfahrende Stockfräse ermöglicht Arbeiten auch bei schwierigen Bodenverhältnissen oder beengten Verhältnissen.

 

Wenn keine geeinete Zufahrt vorhanden ist, heben wir die Fräse bei Bedarf auch schon mal mit dem Montagekran in den Garten und auch wieder heraus.

Heinrich Gruber GmbH | info@gruber-peiting.de | Tel. 08861/6450